Der Mann mit dem Hammer erwischte sie alle

…den Einen früher, den Anderen später – doch war es bei Temperaturen um die 35 Grad im Schatten wahrlich kein Spaß am vergangenen Samstag in Velburg den Kirchweihtriathlon zu bestreiten. 
Der Startschuss für die Kurz- und Sprintdistanz fiel erst am Nachmittag, sodass die Temperaturen auch wirklich ihr Maximum erreichen konnten.

Für die Kurzdistanz, auf welcher sich Thomas „Couchjunge“ Schmidt, Philipp „Mann mit dem Hammer“ Christl, Sebastian „Hitze kann ich nicht ab“ Bauer, Christian „mein Nacken ist wund“ Bauer und Petra „Vereinsmeisterin“ Stiegler duellierten, galt es 1,2km zu schwimmen, 40km zu radln und abschließend noch 9,5km zu laufen.
Die Sprintdistanz absolvierte jeweils die Hälfte der Distanzen.  Hier kämpften Sandra „ehemals deutsche LD-Meisterin“ Weiß und Explosions-Armin Bauer um Bestzeiten.
                                                                                                               

Der Ablauf

Pünktlich um 14:00 Uhr fiel der Startschuss im Altenveldorfer Badeweiher. Es wurde ohne Neoprananzug geschwommen. Schmidt versuchte das Tempo zugleich sehr hoch zu halten und führte die ersten 200m das Feld an. Dann ließ er jedoch Sebi Neef vorbei – warum soll man auch die Führungsarbeit ganz alleine machen 🙂 Nach gut 18min entstieg Schmidt als erster der TWin Athleten den Fluten. Dicht gefolgt von Sebastian Bauer, welchem nur wenige Sekunden dahinter Philipp Christl folgte. Soweit so gut. Christl befand sich nach seiner vermeintlich schwächsten Disziplin in Schlagdistanz zu Schmidt. Er war nun der Jäger, er konnte Taktieren. Doch zunächst galt es die ca. 3min Vorsprung die Schmidt hatte aufzuholen und diesen, wenn möglich, noch am Rad zu stellen. Doch Schmidt setzte gekonnt seine ca. 5kg Übergewicht ein und machte richtig Druck. 
Sebastian Bauer wollte, konnte aber nicht – die Hitze liegt ihm einfach nicht. Laut seinen eigenen Aussagen „ging am heutigen Tag beim Radln und Laufen mal wieder rein garnichts!“.
Nach dem Radfahren, wo Schmidt es gelang die auf der Sprintdistanz startende Freundin von Philipp C. Sandra Weiß einzuholen, und dieser einen nekischen Klapps auf den Hintern zu geben, was Philipp wohl nur noch mehr demoralisiert haben dürfte, lag Schmidt ca. 4min vor Christl. 
Doch nun folgte Christl’s starke Disziplin. Bei diversen gemeinsam absolvierten Intervall-Trainings-Einheiten auf der Aschenbahn konnte Schmidt noch kein einziges Mal an Christl dran bleiben und musste diesen jedesmal ziehen lassen. Dies wusste Schmidt! Dies beunruhigte Schmidt! Er konnte nur hoffen, dass Christl erstens die Hitze nicht vertrug und zweitens durch das stetig wehrende verbale Feuer, welches Schmidt die Tage vorher bereits immens hoch hielt, leicht zu knicken begann.

Was nun folgte war jedoch alles andere als „Laufen“. Die Hitze in den flachen Passagen der Laufstrecke, und die Höhenmeter die es zu überwinden galt, machten ein hohes Tempo schier unmöglich. Schnell war allen Beteiligten klar: heute geht es darum ins Ziel zu kommen!!!
Nachdem Schmidt und Christl die nahezu gleiche Laufzeit liefen, erreichte Thomas „he is back“ Schmidt als 6. nach 2:04h gut 5min vor dem 10. Platzierten Philipp „the hammer“ Christl das Ziel (2:09h). Petra Stiegler kam als Zweite in 2:18h ins Ziel. Sebastian Bauer musste der Hitze wohl eindeutig am meisten Tribut zollen und erreichte das Ziel nach 2:24h. Christian Bauer war durch die hohen Temperaturen und die immense Sonneneinstrahlung so perplex, dass er nur eine Runde lief und dann gleich (Sieges sicher? ) ins Ziel abbog. Somit folgte ein DSQ. 
Auf der Sprintdistanz zeigte Sandra Weiß eine grandiose Leistung und konnte die Gesamtwertung der Damen für sich entscheiden. Auch Explosions-Armin fand seine (!) Distanz, und erreichte das Ziel mit einem grandiosen 7. Platz – OHNE Explosion!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s