Mainfrankentriathlon Kitzingen (Landesliga & Einzelstarter)

Am 03.08.19 wurde in Kitzingen die 11. Auflage des Main-Post Frankentriathlons ausgetragen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde ein Start über die olympische Distanz (1,67 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen) und die Sprint-/Volksdistanz (600m Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Laufen) angeboten. Wie auch in den vergangenen Jahren wurde in Kitzingen ein Rennen der Triathlon-Landesliga ausgetragen. Dort starteten auch die TWinler Marco Benz, Thomas Wittmann, Lukas Gruber und Armin Bauer. Abweichend von den vergangenen Jahren gingen die Liga-Starter getrennt von den anderen Sprint-/Volksdistanzathleten ins Wasser.

Neben der Liga-Mannschaft gingen auch drei Einzelstarter (Manfred Büttner, Jürgen Weiß und Karin Häußler) über die Sprint-/Volksdistanz und mit Dieter Schick ein Starter über die olympische Distanz ins Rennen.

Wurden die Athleten noch im letzten Jahr von hochsommerlichen Temperaturen empfangen, so bestimmte in diesem Jahr am Vormittag noch eher wechselhaftes Wetter die Veranstaltung. Im Tagesverlauf besserte sich das Wetter jedoch stetig, so dass pünktlich zum Startschuss perfektes Triathlon-Wetter vorherrschte.

Für unsere Liga-Mannschaft stand in Kitzingen das große Finale bevor. Das Team schlug sich in den ersten drei Rennen so gut, dass direkt im ersten Jahr der Aufstieg in die Bayernliga in Reichweite lag. Hierfür musste in Kitzingen aber mindestens Platz 2 erreicht werden und die Konkurrenz aus Fürth durfte das Rennen nicht gewinnen. Mit diesen Vorzeichen gingen unsere TWinler hoch motiviert an den Start.

In der ersten Disziplin mussten die Athleten nach einem Wasserstart eine Distanz von 600m mit der Strömung des Mains zurücklegen. Die Strömung des Mains sorgt in der Regel für Schwimmbestzeiten. Mit einer Schwimmzeit zwischen 9:48 und 10:18 kamen unsere Athleten in recht kurzen Abständen aus dem Wasser. Mit diesen Schwimmzeiten sortierten sich unsere Jungs in der zweiten Hälfte des Landesligafeldes ein.

Dies bedeutete, wie auch schon in den anderen Liga-Rennen, bei den noch verbleibenden Disziplinen alles in die Waagschale zu werfen um noch einige Plätze gut zu machen.

Die 20 km lange Radstrecke führte anschließend zuerst flach am Main entlang bis es hinter Sulzfeld einen 2 km langen Anstieg hinaufgeht. Darauf folgt eine schnelle Abfahrt und es geht durch die Ortschaften Erlach und Kaltensondheim wieder zurück nach Kitzingen. In dieser Disziplin konnten die TWinler zeigen, was in ihnen steckt und einige Plätze gut machen.

Um jedoch weiterhin den Traum vom Aufstieg zu verwirklichen, mussten sie in der letzten – und auch Paradedisziplin – die letzten Körner mobilisieren und alles aus ihren Körpern holen. Dies bedeutete dann möglichst schnell das Rad am Wechselplatz abzustellen, Radschuhe gegen Laufschuhe zu tauschen und die abschließenden flachen 5 Laufkilometer am Mainufer im Sprintmodus zu absolvieren. Marco erzielte hier wieder die schnellste Laufzeit aller Landesliga-Teilnehmer (16:20). Thomas (18:30), Lukas (18:35) und Armin (18:36) lagen mit ihren Laufzeiten sehr eng beieinander.

Insgesamt schrammten die TWinler mit diesen Leistungen auf Platz vier knapp am Podium vorbei. In der Gesamtwertung erreichte das Team einen hervorragenden 3. Platz.

FAZIT: Sportdirektor Jürgen Weiß attestierte seinen Schützlingen für die erste Liga-Saison eine tolle und geschlossene Leistung auf welcher sich aufbauen lässt. Im Hinblick auf die kommende Saison, wird im Winter der Fokus auf der – im Vergleich zu den anderen Top-Teams der Liga – eher schwachen Schwimmperformance liegen.

Ergebnisse Landesliga Nord

Marco Benz – Platz 2 – 00:58:33

Thomas Wittmann – Platz 20 – 01:01:53

Lukas Gruber – Platz 22 – 01:02:28

Armin Bauer – Platz 25 – 01:03:07

Manfred (01:06:45) und Karin (01:19:20) sicherten sich durch sehr gute Leistungen in ihren Altersklassen jeweils den Podiumsplatz an der Sonne. Jürgen erreichte nach 01:11:17 das Ziel und errang dadurch den 2. Platz in seiner Altersklasse.

Dieter, welcher als einziger TWin-Starter auf der olympischen unterwegs war, erreichte nach 2:24:04 das Ziel und belegte damit einen guten 7. Platz in seiner Altersklasse.

Ein Gedanke zu “Mainfrankentriathlon Kitzingen (Landesliga & Einzelstarter)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s