Freiwasserschwimmen und Wechseltraining

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Pfingstmontag trafen sich ein halbes Dutzend Vereinskollegen am Rothsee zum gemeinsamen Training. Unter ihnen waren drei Triathlon-Neulinge und drei Routiniers ;-).

Auf dem Plan stand für die meisten Athleten die erste Freiwassereinheit der Saison und ein Rad-/Lauf-Wechseltraining.

Das Training startete mit einem gemeinsamen „Orientierungsschwimmen mit Neo“ im Rothsee (ca. 1.800m). Dabei wurde auch geübt, wie weit man idealerweise in das Wasser hineinläuft, bevor man mit dem Schwimmen beginnt. Beim Verlassen des Sees wurde noch der richtige Zeitpunkt ausgetestet, ab welchem es sinnvoller ist, sich aufzurichten und aus dem Wasser zu laufen, statt zu Schwimmen.

Beim anschließenden Wechseltraining wurde unter Wettkampfbedingungen die Abfolgen des ersten Wechsels (Schwimmen ->Rad) simuliert. Dabei ging es auch darum, wie und in welcher Reihenfolge man am besten die Radutensilien anzieht und wie man möglichst schnell und verletzungsfrei auf das Rad aufsteigt.

Mit dem Rad wurden – nach erfolgreichem Aufsteigen – ca. 5 km im Wettkampftempo gefahren. Direkt im Anschluss wurde der zweite Wechsel (Rad -> Lauf) trainiert. Hier wurde auch das Absteigen vom Rad, in der Variante – Schuhe bleiben am Rad – trainiert.

Damit sich auch ein richtiges Wettkampfgefühl einstellte, absolvierten die Teilnehmer direkt im Anschluss an die jeweilige Radetappe noch einen kurzen, knackigen Lauf (ca. 1km).

Da Training ja bekanntlich erst durch Wiederholung richtig verinnerlicht wird, wurden diese Etappen (Rad-Lauf) dreimal durchlaufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s