Hart, Härter, Swim& Run!!

Am 26ten April fand der alljährliche, vereinsinterne Swim&Run statt. Nach einer etwas mageren Beteiligung 2013 (speziell auf Frauenseite) war dieses Jahr die Startliste gespickt mit Favoriten.

Bei den Männern waren die üblichen Verdächtigen auf das Podium wieder dabei. Marco „die Gemse“ Benz, Michael „Mr. Hawaii“ Hierl und Thomas „Couchunge“ Schmidt.
Bei den Frauen waren sehr viele Newcomer am Start, so dass Progrnosen hier weit schwieriger zu treffen waren.
Und so ging es in die erste Disziplin, 1000 Meter Schwimmen.

Immer zu zweit auf einer Bahn wurde der Kilometer in Angriff genommen. Der Favorit auf der Schwimmdistanz Schmidt setzte sich auch gleich in Szene und führte das Männerfeld an. Im Vorfeld wurde von ihm eine Zielzeit von knapp unter 13 Minuten ausgegeben. Dies war jedoch schon nach den ersten 500 Metern nicht mehr machbar. Trotzdem reichte es für die schnellste Zeit des Tages von 13:55.
Die Mitfavoriten Hierl (15:16) und speziell Benz (16:37) zeigten jedoch sehr starke Leistungen im Wasser und es war klar, dass die 5,6 Kilometer rund um den Buchberger Wanderweg für alle extrem hart werden würde.

Bei den Frauen gab es nach dem Schwimmen ein sehr überraschendes Bild. Neumitglied Silke Lautenschlager überzeugte mit einer Topschwimmzeit von glatten 17 Minuten und verwies Marion Schmidpeter und Petra Stiegler auf die Plätze. Lag hier eine Überraschung in der Luft?

Bei sehr guten äußerlichen Bedingungen konnte um 14:30 dann am Buchberg das Laufen gestartet werden. Hier wurden die Teilnehmer im Jagdstart (also mit den Abständen nach dem Schwimmen) auf die Reise geschickt.

Die Buchbergrunde war für jeden einzelnen Teilnehmer eine Herausforderung aufgrund des extrem welligen Profils. Vereinzelte Wanderer wunderten sich über das durch den Wald hallende Stöhnen, klatschten jedoch bald als Sie die Läufer im Wettkampftempo erblickten.

Die Laufstrecke wirbelte die Ergebnisliste nochmal gehörig durcheinander.
Bei den Männern konnte Michl Hierl den Sieg für sich entscheiden, knapp vor Marco Benz und Thomas „der war durch“ Schmidt.
Bei den Frauen machte Altmeisterin Petra Stiegler doch noch das Rennen und konnte sich vor Silke Lautenschlager und Marion Schmidpeter im Ziel über eine Erfrischung freuen.
Hier die Ergebnisse:

Männer Ergebnisse 2014
Schwimmen
Laufen Gesamt
Platz 1 Hierl Michael
15:16
20:18 35:34:00
Platz 2 Benz Marco
16:37
19:19 35:56:00
Platz 3 Schmidt Thomas
13:55
22:44 36:39:00
Platz 4 Bergmann Thomas
14:29
22:40 37:09:00
Platz 5 Bauer Basti
15:38
22:58 38:36:00
Platz 6 Teupert Matthias
15:28
24:52:00 40:20:00
Platz 7 Meier Andy
17:27
23:14 40:41:00
Platz 8 Plendl Michael
15:55
25:30:00 41:25:00
Platz 9 Schmidpeter Reinhold
17:48
24:21:00 42:09:00






Frauen





Platz 1 Stiegler Petra
19:16
23:44 43:00:00
Platz 2 Lautenschlager Silke
17:00
29:16:00 46:16:00
Platz 3 Schmidpeter Marion
17:33
31:28:00 49:01:00
Platz 4 Kaiser Caroline
19:19
31:37:00 50:56:00
Platz 5 Ölkers Daniela
21:21
34:15:00 55:46:00
Platz 6 Nerreter Susanne
21:50
34:43:00 56:33:00
Platz 7 Melissa
18:28
38:31:00 56:59:00

Für alle Teilnehmer war dies wieder ein gelungenes Event und vielleicht klappt es nächstes Jahr mit einem noch größeren Teilnehmerfeld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s