Auflösung des Quizduells

Nach reger Beteiligung am „Quizduell: Welche Masche funktioniert am besten um im Triathlonsport Frauen kennen zu lernen?“ wollen wir euch nun nicht länger auf die Folter spannen und präsentieren euch die Auflösung des Rästels, welches die Nation bewegt. Ferner gibt es auch noch einen Erklärungsversuch von Seiten der Redaktion (dieser erhebt allerdings keinen Anspruch auf Vollstädnigkeit, noch muss dieser nicht zwangsläufig Tatsachen entsprechen 😛 ).

Die Lösung ist D) die Wampe!!!!


Herzlichen Glückwunsch an alle die richtig gestimmt haben – zur Erklärung, einfach weiter lesen…

Wir fangen nun chronologisch an, die einzelnen, im Triathlonsport vertretenen Charaktere zu erleutern und somit zu ergründen weshalb der ein oder andere etwaig bessere oder schlechtere Chancen bei dem weiblichen Geschlecht hat als ein anderer. 

A) der Player: wie bereits auf dem (Profil-)Foto des „Players“ ersichtlich, ist sein Körper eine wahre Hochleistungsmaschine, getrimmt auf absolute Perfektion, Performance und Geschmeidigkeit. Allein die stählerne Brust, der am unteren Bildrand erkennbare, durch die fettfreie Haut durchscheinende Six-Pack sollte doch eigtl. Frauen schier verrückt werden lassen und ihnen das Wasser im Mund zusammen laufen lassen – weit gefehlt! Die Frauen fühlen sich schon allein durch den Körper des Players eher bedroht und fürchten sich bei intimen „Spielchen“ an den stahlharten Muskeln Verletzungen zu zu ziehen. Desweiteren ist der Player (nahezu immer) top gekleidet, hat die perfekt auf ihn abgestimmte Frisur und last but not least IMMER einen lockeren, lasziven Spruch auf den Lippen. All das schätzt das weibliche Geschlecht zwar kurzfristig, jedoch nicht über die längeren Distanzen. Somit ist A) der Player als Falschantwort zu werten!

B) die (M)andy: der hier dargestellte Charakter zeigt das Vollbild einer (M)andy – wunderschönes, attraktives, interessant wirkendes Gesicht, indem sich bedingt durch prominent, markante Gesichtszüge das harte Triathlon-Training schon leicht abzeichnet, aber durch seine oftmals mädchenhaften Äußerungen, v.a. bedingt durch seine Vorliebe für Liebes- und Kuschelfilme,  diesen ersten, durchaus positiven Eindruck wieder zunichte macht. Ferner leidet die (M)andy, gerade bei intensiven Schwimmeinheiten (Kratzen!!!) und TRX-Stunden viel zu sehr „im Außen“ und beweist einen vehemmenten Mangel an Körperspannung, welchen Frauen indirekt als Beweis dafür sehen, dass man zu mitternächtlicher Stunde mit jenem Vertreter des männlichen Geschlechts VIEL ZU WENIG Spaß haben kann. Somit ist B) die (M)andy zwar schon näher an der richtigen Lösung als A) der Player, aber dennoch noch nicht korrekt.

C) die Meer(jung)frau: die Meer(jung)frau, bereits in antiken, griechischen Sagen besungen – elegant auf einem Stein im offenen Meer liegen, lockt sie mit ihrem bildhübschen Körperbau Seefahrer (!) an, verführt diese und zieht sie mit sich in die Tiefen des Meeres. Es heißt sogar, dass die Träne einer Meerjungfrau den Zugang zum „Jungbrunnen“ öffnet und derjenige für den diese vergoßen wurde, ewiges Leben geschenkt bekommt – *ääääähhhhh* HALT!!! KOMMANDO ZURÜCK….die Frage lautete doch: Welche Masche zieht bei den FRAUEN??? – Die Meer(jung)frau ist somit auch die völlig falsche Antwort! Sorry!!!

D) die Wampe: nun endlich, herzlichen Glückwunsch an all jene die sich für D) entschieden haben – die Wampe ist die korrekte Antwort. Doch warum? – ganz einfach, die Wampe vermittelt stehts einen ruhigen, gemütlichen Eindruck. Ab und an einen lockeren Spruch auf den Lippen, wirkt diese Masche auf die Frauen beruhigend und nimmt ihnen den Stress und die Sorgen des Alltags. Zu so jemanden kommt Frau am Abend gern nach Hause, kuschelt sich mit ihm auf die Couch (und an seinen etwas molligen, aber sooooo weichen Körper) und lässt alle Sorgen hinter sich. Zusätzlich kann hier noch etwas an Knabberein genascht werden, da die Wampe sich keinerlei Sorgen bzgl. ihres Körpers oder ihrer sportlichen Performance machen zu braucht – man(n) hat schließlich im Leben bereits ALLES erreicht! Genau das suchen und brauchen die Frauen, und deshalb erziehlt wohl die Masche „die Wampe“ die höchsten Erfolge.

In diesem Sinne, einen guten Start in die kommende Woche

Ein Gedanke zu “Auflösung des Quizduells

  1. Schön langsam muss ich mal ein Wörtchen mit deiner Mama reden Couchjunge. Du wirfst dir doch die Mittel von den Anästesisten ein. Anders kann ich mir das nicht mehr erklären :-).
    In diesem Sinne auch dir nen guten Wochenstart. Und lass mal die Hände weg von den Pillen…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s