Moritzberglauf 2019

Während also in Hamburg und Berlin demonstriert wurde, suchten 124 Starter am 1. Mai nach einem anderen Ventil für ihre überschüssige Energie. Es galt 360 Höhenmeter auf einer 10 Kilometer langen Strecke zu überwinden und vom fränkischen Lauf auf den Gipfel des 598 Meter hohen Moritzberges zu laufen. Vier Triathleten vom TWin Neumarkt versuchten nun möglichst schnell das „Bergla“ zu erlaufen. Da soll noch einer behaupten, dass es im schönen Frankenländle keine Berge gibt. Mit von der Partie waren Petra und Oliver Stiegler, Marco Benz und Philip Christl. Nur Stieglers liefen unter TWin Neumarkt. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Marco erreichte in einer super Zeit von 37:39 einen hart umkämpften Gesamtplatz 3, Philip erreichte in seiner Zeit von 43:02 ebenfalls einen tollen Gesamtplatz 9. Petra war die ersten Kilometer „hinter“ den ersten Frauen, aber kämpfte sich immer mehr ran und überholte langsam aber stetig die Damen und schaffte einen 1. Platz in einer Zeit von 47:21 und war mehr als zufrieden. Oliver war zum ersten Mal dabei und kam gut gelaunt nach 54 min durchs Ziel. Wechselkleidung war angesagt und dann wurden Unmengen von Griebenschmalzbrote und Kuchen vertilgt. Musik und viele Gäste bzw. Zuschauer sorgten für beste Stimmung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s