Interview mit Thomas Bergmann

Thomas „die Meerjungfrau“ Bergman aka „der Mannschaftsführer stellt sich am kommenden Sonntag  in Erlangen seiner bisher zweiten Mitteldistanz. Nachdem er bei seinem ersten Start über diese Distanz im vergangenen Jahr in Bad Kissingen bereits den 2. Gesamtplatz reißen konnte, ein Grund den Newcomer, der nächstes Jahr zum ersten Mal über die Ironman Distanz in Roth an den Start geht, kurz zu seiner momentanen Form zu interviewn:

Red.: Tom, wie schaut’s aus? Biste fit für So?

T.B.: also gerade bin ich absolut platt hab grad geschlafen haha
aber heute morgen hab ich mich super gefühlt.. morgen noch training und dann ab Mittwoch hoff ich das sich meine beine voll erholen….

Red.:  Wie schaut deine Taktik am Sonntag so aus?

T.B.: mhh ja das mit den zeiten ist ne gute frage……denke ein 36er bis 37er Schnitt müsste drin sein, mal so als ziel. beim abschließenden 20,3km Lauf peil ich mal so 4:30min/km an und 5min/km schaff ich auf jeden… (hoff ich :D) ….wobei ich eh beim radln schau was geht und laufen ist dann eh russisches roullete !!!!

Red.: Alles klar super, dann viel Erfolg, hau rein und KEINE GNADE FÜR DIE  WADE!!!!!!

T.B.: Danke 🙂

Ein Gedanke zu “Interview mit Thomas Bergmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s